Rudolf Steiner: Von dem Vertrauen, das man in das Denken haben kann…

Das menschliche Denken ist für das wache Tagesbewußtsein wie eine Insel inmitten der Fluten des in Eindrücken, Empfindungen, Gefühlen usw. verlaufenden Seelenlebens. Man ist bis zu einem gewissen Grade mit einem Eindruck, mit einer Empfindung fertig geworden, wenn man sie begriffen, das heißt, wenn man einen Gedanken gefaßt hat,...

Buchvorstellung: „Die Frage der Wiedergeburt“ von Sri Aurobindo

 Aurobindo Ghose wurde 1872 in Kolkata geboren und gilt als der Erneuerer des Yoga in Indien. Er und sein Bruder kamen 1879 nach England und er erhielt Unterricht in Englisch, Latein, Griechisch und Französisch, Geschichte, Geographie und Arithmetik. Durch ein Stipendium konnte er für zwei Jahre ein Studium in...